GEDANKENWELT UND KÜNSTLERISCHER MOTOR

 

Ausgangspunkt für Hartl ist die Betrachtung der Natur, die ihm als Vorbild und Basis für seine Arbeiten und sein Schaffen dient. Im Mittelpunkt seiner Arbeiten steht jedoch immer der Mensch bzw. das Menschenbild und inwieweit es sich im Laufe der Zeit verändert hat. So entstehen viele abstrakte Lösungsansätze mit elementaren Symbolen. Neuere Arbeiten sind vorwiegend Holzskulpturen mit durchwegs sprirituellem Charakter. 

Das Aufzeigen der Vergänglichkeit des Seins, die Sehnsucht nach dem Ewigen, dem Überzeitlichen und die Suche nach dem Ursprung der Schöpfung spiegeln sich in den Arbeiten des Künstlers.

 

 

Folder